27. September 2018

Streetsoccer

Streetsoccer

Gutes Wetter, noch bessere Stimmung und jede Menge Spaß

Das erste Street-Soccer-Turnier des Schuljahres 2018/19 stand dieses Jahr wieder unter einem guten Stern. 3 Tage gutes Wetter mit angenehmen Temperaturen sorgten für jede Menge Spaß.

Um mit dem Turnier beginnen zu können trafen sich die Werkrealschüler jeden morgen ab 7 Uhr um die Felder im Schulhof aufzubauen. Das Orgateam und die SMV koordinierten den Felder Auf- und Abbau, Verkaufsstände, Musik und die Siegerehrung.

Die Klassen 6 und 7 mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Bonanno und Frau Aranzulla sorgten für das Leibliche Wohl. Von Chicken Nuggets bis Obstschalen war für jeden Geschmack etwas dabei.

Am Dienstag um 9:45 Uhr wurde dann das Turnier eröffnet. Unter tosendem Applaus wurden die Mannschaften der zweiten und dritten Klassen vorgestellt. 

Fairness wurde auch großgeschrieben. Nach Abpfiff der meist fairen Spiele wurden die Gegner abgeklatscht und dem Sieger gratuliert.

Die Siegerehrung fand am nächsten Morgen in feierlichem Rahmen statt. Hier war die Stimmung überragend. Jede Mannschaft wurde durch tosenden Beifall gewürdigt, unabhängig von ihrer Platzierung. Aufgrund großzügiger Spenden konnte für jedes Kind ein kleiner Pokal organisiert werden. Bei den Erstplatzierten erhielt zudem noch jedes Kind einen Ball. Für die Spielekiste gab es für jede Klasse Plastikbälle, um in den Pausen ihr Können aufzubessern.

Highlight der Woche ist immer der Abschlusstag. An diesem Tag spielen die Werkrealschüler/innen und die Lehrer/innen.

DSC 0011 DSC 0057

Unter tosendem Applaus spielten Lehrerteams gegen Schülerteams. Für die Schüler ist es immer ein Riesenspaß ihre Klassenlehrer/innen anzufeuern oder gegen sie zu spielen.

Am Ende wurde gemeinsam aufgeräumt. Zum Abschluss setzten sich die Lehrer und Schüler zusammen um die Woche ausklingen zu lassen. Für alle ist das immer eine tolle Sache, weil man zusammen was organisiert, durchgezogen und beendet hat. Ein Turnier in dieser Größenordnung wäre ohne unsere Werkrealschule nicht umsetzbar. Vielen Dank an alle Fleißigen.

An diesem Punkt möchte sich die KFS beim Förderverein der Schule bedanken. Über Jahre hinweg finanziert der Förderverein die Felder und steuert zudem noch Gelder für die Preise bei. Vielen Dank dafür.

Vielen Dank an alle. Auf ein Neues im Frühjahr.