28. Oktober 2021

Street-Soccer 2021

Street-Soccer 2021

Endlich war es wieder soweit: ein Highlight an der KFS fand nach der Corona-Pause wieder statt. Vom 5. bis 7. Oktober wurde das lang ersehnte Street-Soccer-Turnier unter den Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung wieder durchgeführt.

Das Street-Soccer-Turnier hat eine jahrelange Tradition an der KFS und die Schüler*innen fieberten schon Wochen vorher auf ihren Turniertag hin. Im Unterschied zu den letzten Jahren wurde das Turnier nicht auf dem Pausenhof, sondern auf dem Sportplatz des TV Eutingen ausgetragen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an den TV Eutingen, der uns dies ermöglicht hat.

Großes Glück hatten wir auch mit dem Wetter. So hörte der Regen immer kurz vor dem Start des Turniers auf und die meisten Spiele konnten im Trockenen absolviert werden. 

Verpflegung wurde dieses Jahr selbstverständlich auch angeboten. Aufgrund strenger Vorlagen wurde die Auswahl der Snacks und Getränke jedoch reduziert. 

Am 5. Oktober war der Spieltag der Klassenstufe zwei. Die Kinder der zweiten Klassen stellten insgesamt elf Mannschaften. Nach ihrem ersten Street-Soccer-Turnier nahmen sie stolz die Urkunden, Medaillen und Pokale entgegen. 

Der zweite Turniertag (6. Oktober) galt der dritten und vierten Klassenstufe. Dieser Tag war aufgrund der großen Anzahl der teilnehmenden Mannschaften eine organisatorische Herausforderung. Dank der überaus engagierten Schüler*innen, die bei der Durchführung des Turniers geholfen hatten, lief alles reibungslos über die Bühne. So konnten die 23 Mannschaften am zweiten Turniertag unter der Leitung von tollen Schiedsrichtern der siebten bis neunten Klassen und einer herausragenden Spielleitung einen unvergesslichen Sporttag verbringen. Durch die gute Zusammenarbeit der Schüler*innen konnte die knapp geplante Wechselzeit zwischen den Paarungen von gerade einmal einer Minute meistens sogar unterboten werden. 

Am letzten Turniertag (7. Oktober) zeigten die Fünft- bis Neuntklässler*innen der WRS ihr Können am Ball. Die zwölf verschiedenen Mannschaften kämpften um jeden Punkt und blieben dabei am gesamten Spieltag fair. Außer Konkurrenz zeigten auch die Lehrer*innen Ihr Geschick am Ball. Die Schüler*innen hatten Spaß daran, sich mit den Lehrer*innen zu messen.

Mit der Siegerehrung am Ende jedes Spieltages wurden die Sportler gebührend geehrt. Die Vorfreude auf das nächste Street-Soccer 2022 ist auf dem Pausenhof schon jetzt zu spüren. Vielen Dank an alle Schüler*innen und Lehrer*innen für die Unterstützung und den Einsatz vor, während und nach dem Turnier. Ohne solch engagierte Menschen wäre ein so tolles Turnier nicht möglich. Danke!