10. März 2021

Eingeschränkter Regelbetrieb für Klasse 5/6/9 ab 15.03.21

Eingeschränkter Regelbetrieb für Klasse 5/6/9 ab 15.03.21

Liebe Eltern der Klassen 5-9,

die Schüler*innen der Klasse 5 und 6 sowie der Abschlussklasse (Klasse 9) haben ab Montag, dem 15.03.2021 Unterricht nach Stundenplan. Die einzige Ausnahme bildet der Sportunterricht, der weiterhin untersagt ist.


Für Ihr Kind besteht keine Präsenzpflicht, d.h., Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind die Schulpflicht im Präsenz- oder Fernunterricht erfüllt.
Bitte geben Sie hierzu untenstehenden Abschnitt bis 17.03.2021 ausgefüllt und unterschrieben an die Klassenlehrkraftzurück.Ich mache Sie jedoch darauf aufmerksam, dass schriftliche Leistungsüberprüfungen (Klassenarbeiten und Tests) grundsätzlich in Präsenz zu erbringen sind und Ihr Kind in jedem Fall eine Teilnahmepflicht hat. Ich weise Sie außerdem nochmals darauf hin, dass die Versetzungsentscheidung für die nächsthöhere Klasse von den entsprechenden Noten in allen Fächern abhängig ist. Ein „automatisches Aufrücken“, wie im vergangenen Schuljahr, erfolgt in diesem Schuljahr nicht.Die Klassen 7 und 8 bleiben weiterhin im Fernunterricht
Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, wird der Präsenzunterricht nach den Osterferien auch auf alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 ausgeweitet.Damit sich das Infektionsgeschehen auch in Zukunft auf niedrigem Niveau bewegt, bitte ich Sie, die folgenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten:

Abstands- und Hygienemaßnahmen:

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzesist verpflichtend ab Klasse 5.
  • Ankommen im Schulgebäude: Aufenthalte in Gruppen vor dem Schulgebäude vermeiden. Das Klassenzimmer ist 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn geöffnet und soll von den Schülerinnen und Schülern direkt aufgesucht werden.
  • Ihr Kind geht direkt in sein gewohntes Klassenzimmerund wäscht sich die Hände oder benutzt Desinfektionsspray am Gebäudeeingang.
  • Ihr Kind erhält einen fest zugewiesenen Tisch.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Vespermit, da es keinen Verkauf im Schulhaus gibt.
  • Sollte Ihr Kind kranksein, darf es nicht zur Schule kommen.
  • Zeigt Ihr Kind Krankheitssymptomein der Schule, müssen wir es sofort nach Hause schicken.
  • Hatte Ihr Kind Kontakt zu einer mit CoVid 19 infizierten Person, darf es nicht zur Schule kommen (unbedingt Anweisung des Gesundheitsamtes und des Hausarztes beachten).
  • Buskindermüssen Mund-Nasen-Masken im Bus tragen und dort den Mindestabstand einhalten. 
  • Bitte nutzen Sie, wann immer möglich, individuelle Schulwege(zu Fuß, mit dem Fahrrad,…);

Ich hoffe, dass die bisher getroffenen Einschränkungen und Maßnahmen die erhoffte Wirkung zeigen, so dass wir möglichst bald zu einem regulären Schulbetrieb zurückfinden können.

In der Zwischenzeit hoffe ich auf bedachtes Einhalten der AHA-Regeln. Vielen Dank.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

C. Becker

Schulleiterin

Hier finden Sie den Elternbrief der Werkrealschule